Biologie am Wilhelm-Diess-Gymnasium Pocking

Von Anfang an sind wir Menschen von der Lebendigkeit unserer Umgebung fasziniert. Alles was z. B. krabbelt, hüpft, schwimmt und fliegt, bunt ist oder gut bzw. manchmal auch weniger gut riecht, erregt schon beim Kleinkind Aufmerksamkeit und gleichzeitig den Wunsch des „Darüber-Bescheidwissen-Wollens“. Die Lehre von den Lebewesen – die Biologie – baut auf diesem natürlichen Interesse auf und führt die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums zu einem vertieften Allgemeinwissen über die lebendige Natur.

Dabei reichen die didaktisch aufbereiteten Inhalte von der grundlegenden Biologie des Menschen (5. Jahrgangsstufe als Teil des Fachs Natur und Technik) bis zur Gentechnik (Qualifikationsphase / Oberstufe). Die ausführlichen Lehrplaninhalte sowie die exakte Stundenverteilung in den einzelnen Jahrgangsstufen können unter www.isb.bayern.de aufgerufen werden.

Lehrbücher auf dem neuesten Stand des Wissens, eine Fachsammlung, die sowohl über die klassischen Modelle der Biologie als auch über moderne Multimediamaterialien verfügt, hervorragend ausgestattete Fachräume und – nicht zuletzt - ein sehr engagiertes Kollegium zeigen dem interessierten Schüler bzw. der interessierten Schülerin unsere einzigartige Welt, die in ihrer Lebendigkeit und Vielfalt Ihresgleichen sucht.

Als Lehrkräfte unterrichten im Schuljahr 2014/15:

Martin Brandl Tanja Prem
Edgar Brückl Theresia Vohla
Kathrin Gritsch  
Andreas Hutter  

Übrigens: Das Wahlpflichtfach Schulgarten, Angebote aus dem Profilbereich der Qualifikationsphase wie z. B. Biologisch-chemisches-Praktikum oder Jugend forscht und die W- und P-Seminare in Q11 und Q12 geben den naturwissenschaftlich – biologisch interessierten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen verstärkt die Möglichkeit im Sinne des eigenständig durchgeführten praktischen Arbeitens in diese faszinierende Welt des Lebendigen vorzustoßen.

 Martin Brandl


 

© WDG - Pocking

aktualisiert: 02.11.2016