Individuelle Förderung
 
Dieses neue Projekt - Individuelle Förderung in der Mittelstufe - wurde vom Bayerischen Kultusministerium initiiert und ist am WDG-Pocking im Schuljahr 2013/14 neu eingeführt worden. Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler der achten und neunten Jahrgangsstufe, die Defizite aus Vorjahren oder größere Kenntnislücken in den Kernfächern Deutsch, Mathematik, Englisch, Latein oder Französisch mitbringen.

In überschaubaren jahrgangsübergreifenden Gruppen gehen die Förderlehrkräfte auf die individuellen Fragen und Probleme der Schülerinnen und Schüler ein und vermitteln diesen auch Methodenkenntnisse und inhaltliche Schulaufgaben- Vorbereitung.

Die einzelnen Kernfach-Lehrkräfte in den genannten Fächern sprechen Empfehlungen aus, die dann zu den Schülern und Erziehungsberechtigten geleitet werden. Die freiwillige Entscheidung für eine Teilnahme am Individuellen Förderunterricht verlangt dann auch regelmäßige aufmerksame Teilnahme an den jeweiligen Förder-Unterrichtseinheiten.

Das Ausscheiden aus der individuellen Fördermaßnahme muss per schriftliche Abmeldung durch die Erziehungsberechtigten erfolgen.

Derzeit arbeiten 38 Schülerinnen und Schüler der achten und neunten Jahrgangsstufe in neun verschiedenen Kursen der Individuellen Förderung.

siehe auch Elternbrief
Gisela Venema
 

zurück


 

© WDG - Pocking

aktualisiert: 31.10.2016