Musikalische Einstimmung aufs Fest (PNP vom 22.12.2017) von Dr. Arno Scherling


Es hat schon eine lange Tradition: Das Weihnachtskonzert in der Stadthalle stimmte die Schulfamilie des Pockinger Wilhelm-Diess-Gymnasiums auf das bevorstehende Fest ein. Dutzende Schüler und Schülerinnen warteten auf ihren großen Auftritt, während ihre Eltern, Freunde und Großeltern im Publikum saßen. Mit Bläserschall eröffnete die Blechgruppe das feierliche Abendprogramm.

"Sie haben sich richtig entschieden, heute hierher zu kommen. Sie erleben Musik auf höchstem Niveau" begrüßte Schulleiter Martin Thalhammer die zahlreichen Zuhörer. Vor der Schneekristall-Dekoration stand der Chor der Jahrgangsstufen fünf bis sieben bereits voller Spannung. Chorleiter Bernhard Fußeder präsentierte die kleinen Sängerinnen und Sänger mit "Mary’s boychild" von Hairston und dem Spiritual "Heaven is a wonderful place". Die Schülerin Michelle Stumpf trug ein ergreifendes "Ave Maria" nach Schubert vor, begleitet von Zsusanna Lugosi. Beschwingt spielte danach die Saxophongruppe Duke Ellingtons "I don’t mean a thing". Feierlich spielte das Schulorchester Teile aus Corellis Concerto grosso. Besinnlich stimmte die Geigengruppe um F. Tomkowiak mit einem Largo aus Vivaldis Jahreszeiten. Anschließend bot der Lehrerchor das mundartliche Lied "Werst mei Liacht ummi sein" dar. Unter der Leitung von Georg Scholler wurde noch "Leise rieselt der Schnee", arrangiert von Pfarrer Josef Bader, intoniert. Die Cellogruppe (Leitung Diplom-Musikerin Nina Tapu) strich "Joy to the world". Danach stürmten die Kleinen wieder das Podium der Stadthalle und sangen "I’m gonna sing" und "Hallelujah". Die Bläsergruppe stimmte danach einen "Andachtsjodler" und einen Weihnachtsmarsch an.

Swingendes stand nach einer kurzen Umbaupause auf dem Programm: Die Schulbigband des Wilhelm-Diess-Gymnasiums intonierte "Let it snow" und "I’m so excited". Schließlich versetzte der Chor der Großen (Klassen 8 bis 12) die Zuhörer mit den Weihnachtskantaten "Joy to the world" und "Christmas canon" in besinnliche Weihnachtsstimmung. Durch die vielen gelungenen Musikbeiträge gelang es der Schulfamilie, Freude und Wärme auch schon vor dem Fest entstehen zu lassen.


zurück


  Intern

© WDG - Pocking

aktualisiert: 30.10.2016