Wie alles begann .....

Das GYMNASIUM POCKING wurde 1948 als private Oberrealschule gegründet. Da eigene Unterrichtsräume fehlten, errichtete der damalige Landkreis Griesbach einen Behelfsbau, in dem im Schuljahr 1949/50
179 Schüler unterrichtet wurden.

So präsentierte sich die ehemalige Oberrealschule Pocking nach der Fertigstellung 1949 den Einwohnern.

1957 erfolgte die staatliche Anerkennung, 1958 die Verstaatlichung der Schule.

 

1960 bezog man das vom "Zweckverband Oberrealschule Pocking" errichtete neue Schulhaus in der Indlinger Straße. Von 1965 bis 1967 entstand ein Erweiterungsbau (links im Bild). 1968 erfolgte die erste Reifeprüfung der nun voll ausgebauten Schule.

Mit der Einführung der Kollegstufe 1971 wurde ein moderner Kollegbau errichtet, der den neuen räum­lichen Anforderungen der Oberstufe entsprach.

Ab dem Schuljahr 1997/98 fand der Unterricht im heutigen Schulgebäude statt.

 
Galerie der Schulleiter
Wilhelm
Pliquett
1948 - 1952
Therese
Sachenbacher
1952 - 1953
Robert
Ledermann
1953 - 1959
Otto
Kunzfeld
1959 - 1975
 
Franz
Ullmann
1975 - 1996
Dr. Bertram
Zollitsch
1996 - 2002
Bernd-Michael
Lipke
2002 - 2011
 

nach oben


 

© WDG - Pocking

aktualisiert: 30.10.2016