Mögen die Spiele (wieder) beginnen!

Schwertkampf

Einen Ausflug ins Römermuseum nach Künzing machten alle sechsten Klassen des Wilhelm-Diess-Gymnasiums – pandemiebedingt konnten die Kinder dort zwei Jahre lang nicht hinfahren. Die Fachschaft Latein ermöglichte den Schülerinnen und Schülern einen ganz besonderen, vorgezogenen Exkursionstag: In der Sonderausstellung zum Thema Gladiatoren bekamen sie interessante Einblicke in das Leben der Schwertkämpfer. Die Römerabteilung des Museums erforschten sie mit Arbeitsblättern, um das Leben der Menschen im Römerlager, deren Alltag, Gewohnheiten wie Essen und Trinken oder auch religiöse Gepflogenheiten kennenzulernen. Die Heranwachsenden konnten auch manches selbst ausprobieren: Sie durften die Kampftechniken der Gladiatoren mit Schachteln als Helm, Schwimmnudeln als Schwerter und einem Wurfnetz als Kampfausstattung testen. Wer es kreativ mochte, konnte ein Graffito, wie man es an römischen Hauswänden gefunden hat, selbst nachbasteln: So wurden die Gladiatoren als Superstars an Wänden gefeiert und publik gemacht. Mit diesem spannenden Rahmenprogramm wird den Jugendlichen das römische Leben und der Exkursionstag sicherlich lange in Erinnerung bleiben.

(PNP vom 23.07.2022)

Vortrag Dr. Weindl